Coproduktion mit Tschechien „Das Wrack der Zephir“.